Rosa & Karl – Gedenken in der Krise

Am 13. Januar wollen wir Jusos zusammen mit anderen linken Jugendverbänden zwei großen Persönlichkeiten der ArbeiterInnenbewegung gedenken, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Luxemburg und Liebknecht sind für uns Ikonen und ihr Engagement für eine emanzipierte und gerechte Gesellschaft wirken bis heute nach.

Leider verkam die traditionelle LL-Demonstration in Berlin in der Vergangenheit zu einem Sammelbecken undemokratischer Gruppen. Bei der letzten LL-Demo wurden sogar kritische Linke, welche mit einem Transparent auf diese Missstände aufmerksam machen wollten, körperlich angegriffen. All dies hat nichts mit den Vorstellungen von Rosa und Karl zu tun.

Umso erfreulicher ist es daher, dass es nun ein progressives buntes Bündnis gibt, welches die Erinnerung an die beiden wach halten will. Denn gerade in Zeiten von Krise, Chauvinismus und Ungerechtigkeit sind die Ideen von Luxemburg und Liebknecht relevanter denn je. 

Den vollständigen Aufruf und alle Infos zu den einzelnen Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche findest du hier:

Mobi-Video