Dresden Nazifrei – Aller guten Dinge sind drei!

Auch in diesem Jahr wollen Neonazis durch Dresden marschieren und ihre menschenverachtende und geschichtsrevisionistische Propaganda verbreiten. In den vergangenen zwei Jahren konnte der Neonazi-Aufmarsch durch die entschlossenen Proteste tausender GegendemonstrantInnen verhindert werden. Dieser Erfolg soll sich wiederholen! Wir werden den Faschisten entschlossen und mit Mut entgegentreten und mit friedlichen Mitteln den Aufmarsch ein drittes Mal verhindern!

Momentan mobilisieren die Nazis für zwei Termine. Zum einen Montag, den 13.2. und zum anderen Samstag, den 18.2. Es ist davon auszugehen, dass am Samstag kein Großaufmarsch der rechten Szene stattfinden wird. Jedoch bietet Sachsen ein enormes Mobilisierungspotential, sodass auch am 18.2. mit über 1000 Nazis gerechnet werden kann. Das Bündnis Dresden Nazifrei mobilisiert hauptsächlich für den Samstag. Aus logistischen Gründen ist es uns auch nur möglich am 18.2. nach Dresden zu kommen.

Die Jusos Niedersachsen werden wieder gemeinsam in einem Bus nach Dresden fahren. Der Bus wird in einem Konvoi zusammen mit anderen Organisationen nach Dresden reisen.

Ihr könnt euch ab jetzt per Mail -verbindlich- bei Benni Köster anmelden (benjamin.koester@nulljusos-niedersachsen.de)

Weitere Informationen zu Dresden Nazifrei gibt es hier: