„Koalition setzt falsche Anreize“ – Jusos fordern Kita-Ausbau statt Betreuungsgeld

Die Jusos Niedersachsen kritisieren den Kabinettsbeschluss der Bundesregierung zur Einführung des Betreuungsgeldes. „Kinder sollten Kontakt zu anderen Kindern haben, erste soziale Kompetenzen lernen und erste Bildungsinhalte vermittelt bekommen. Den Eltern sollte es ermöglicht werden, Familie und Beruf zu vereinbaren. Beides wird durch die Betreuung in Kindertagesstätten sichergestellt.