Jusos starten ihre Sommertour bei 24-Stunden-Aktion in Braunschweig

Von Freitag- bis Samstagnachmittag hielten die Jusos 24 Stunden lang einen Infostand auf dem Braunschweiger Kohlmarkt besetzt. Rund um die Uhr informierten sie die Bürgerinnen und Bürger zu kommunalpolitischen Themen wie „Umwelt, Energie und Verkehr“ in Braunschweig. Außerdem machten sie mit einer großen schwarzen Pappkamera auf das Problem des Überwachungswahns aufmerksam. Unterstützt vom Juso-Landesverband war die jährlich stattfindende „24-Stunden-Aktion“ wieder ein voller Erfolg.