Jusos kritisieren Polizeitaktik

Zum Vorgehen der Polizeikräfte gegen linke DemonstrantInnen am
Rande des NPD Parteitags am 22. Mai in Northeim erklärt der
stellvertretende Juso-Landesvorsitzende Benjamin Köster:
„Die Polizei hat bewusst einen Konfrontationskurs gegenüber den
friedlichen DemonstrantInnen gefahren.“ So wurden am Northeimer
Bahnhof ca. 200 DemonstrantInnen mehrere Stunden festgesetzt und
sollten nur nach einer nicht zu rechtfertigenden Durchsuchung aller
TeilnehmerInnen zu der Gegendemo des DGB gelassen werden.