Keine Plutonium-Transporte durch Niedersachsen!

Am 15. Januar beteiligten sich die Jusos Niedersachsen an den Protesten gegen die Mischoxid- (MOX-) Transporte zum Atomkraftwerk Grohnde. Die plutoniumhaltige Fracht sollte aus der Wiederaufbereitungsanlage Sellafield (Großbritannien) in das von E.ON betriebene Atomkraftwerk an der Grenze zu Nordrhein-Westphalen gebracht werden. Dies nahmen rund 800 Menschen zum Anlass, um gegen Atomtransporte und Laufzeitverlängerungen auf die Straße gehen.