Braunschweiger Menschenkette gegen Atomkraft erfolgreich

Zwei Wochen vor der 120 Kilometer langen KETTENreAKTION zwischen in Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel fand in Braunschweig sowie an über 50 weiteren Städten am 10. April 2010 der Auftakt zu den Bundesweiten Protestaktionen für den Atomausstieg statt. Über 500 Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger setzen mit der Menschenkette auf dem Schlossplatz ein sichtbares Zeichen. Die Braunschweiger Jusos und die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Carola Reimann unterstützten die Aktion tatkräftig.