Jusos: Kein Fußbreit den Faschisten! | Unterstützung der DGB-Initiative gegen den Naziaufmarsch

Die niedersächsischen Jusos unterstützen die DGB-Initiative gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai in Hannover ausdrücklich. „Am 1. Mai muss in Hannover ein klares Zeichen gesetzt werden welches weit über die Regionsgrenzen hinaus Signalwirkung hat. Die gewalttätigen Auseinandersetzungen seitens der Rechten während des Naziaufmarsches in Dresden am 14. Februar haben das wahre Gesicht der Nazis gezeigt. Für uns ist klar: Kein Fußbreit den Faschisten – weder in Hannover noch anderswo!“, so die beiden stellvertretenden Juso-Landesvorsitzenden Regina Karsch und Jonathan Schorling, die die Jusos im Bündnis gegen Rechts vertreten.