Jusos und AG 60plus diskutieren Generationengerechtigkeit in Celle

Mit einem so großen Interesse hatten die Veranstalter offensichtlich nicht gerechnet. Der Saal in der Celler Union war überfüllt. Wer etwas später kam, fand keinen Platz mehr.

„Jung und Alt gemeinsam“ war das Thema des Abends, zu dem die Jungsozialisten und die Arbeitsgemeinschaft 60 plus der SPD eingeladen hatten. Mit Dirk-Ulrich Mende, Oberbürgermeister-Kandidat in Celle, und Henning Scherf, dem früheren Bürgermeister in Bremen, standen zwei prominente Referenten Rede und Antwort, die sich in idealer Weise ergänzten: Mende, der seine Ziele für ein gedeihliches Mit- und Füreinander aller Altersgruppen in Celle erläuterte, und Scherf, der aus seiner als Bürgermeister gewonnenen Erfahrung seine Grundsätze formulierte und durch konkrete Beispiele Mendes Pläne immer wieder untermauerte.