Besuch bei den Harz-Jusos: Landesvorstandsmitglieder vor Ort unterwegs

Zu einem gemeinsamen Treffen kamen Jusos aus den Landkreisen Osterode, Goslar und Helmstedt am vergangenen Wochenende zusammen. Als Gast konnte ebenfalls der neugewählte Juso-Landesvorsitzende Sören Klose mit seinen Stellvertreterinnen Sarah Henkelmann und Regina Karsch begrüßt werden. Die gastgebenden Jusos aus dem Kreis Osterode luden zu einer interessanten Reise durch die jüngere deutsche Geschichte im Grenzlandmuseum Tettenborn ein. Während der Führung wurde berichtet, dass zugesagte Zuschüsse der Landesregierung in Höhe von 50.000 € noch immer nicht geleistet wurden. „Leider ist dieses Verhalten der CDU/FDP-Landesregierung gegenüber unserer Region eher die Regel als die Ausnahme. Schon die Zuschüsse für das HöhlenErlebnisZentrum in Bad Grund wurden nur schleppend und nicht in versprochener Höhe geleistet, was sich nun aufgrund des Besucheransturms als Fehler herausgestellt hat.“, so der Osteroder Juso-Vorsitzende Alexander Jedamzick.