Veranstaltung mit Niels Annen und Franziska Drohsel: Wird Deutschland am Hindukusch verteidigt? | Volles Haus in der Universität Hannover

Volles Haus in der Universität Hannover: Rund 130 Zuhörerinnen und Zuhörer konnte die Juso-Hochschulgruppe Hannover am Donnerstagabend in der Uni begrüßen. Zum spannenden Thema „Wird Deutschland am Hindukusch verteidigt?“ berichtete der SPD-Bundestagsabgeordnete und Außenpolitiker Niels Annen. Der Hamburger Abgeordnete, der sich bereits drei mal vor Ort in Afghanistan über die Sicherheitslage informiert hat, erläuterte die Sicherheitslage und plädierte für eine Fortsetzung des deutschen Engagements beim Wiederaufbau des Landes. In einer anschließenden Diskussion stellte die Juso-Bundesvorsitzende Franziska Drohsel klar, dass die Bundesrepublik sich nicht dauerhaft an Kriegseinsätzen beteiligen dürfe.